Simon Schindlmayr: Zur Person


  • geboren 1984

Beruf

  • Bundeswahlkreisgeschäftsführer der CSU im Bundeswahlkreis Freising

Ausbildung

  • Magister Artium in Sprechwissenschaft mit Nebenfächern Katholische Theologie und Pädagogik (Ludwig-Maximilians-Universität München) 2010
  • Master of Arts in Politik- und Verwaltungswissenschaft (Zeppelin-Universität Friedrichshafen) 2013

Ehrenamtliche Tätigkeiten

  • Gemeinderat in Eching seit 2008, Mitglied des Rechnungsprüfungsausschusses
  • Bezirksrat in Oberbayern seit 2013, Berichterstatter für Jugendpflege, Mitglied des Sozial- und Gesundheitsausschusses, Mitglied der Kommission für Bezirkliche Kinder- und Jugendarbeit
  • seit 2014 Mitglied des Bayerischen Landesjugendhilfeausschusses
  • seit 2014 Stiftungsrat der Stiftung Lebenshilfe Freising
  • seit 2014 Mitglied im Kuratorium des Caritas-Zentrums Freising
  • von 2002 bis 2012 Vorsitzender des Kreisjugendrings Freising, seit 2012 als Freie Persönlichkeit beratend tätig
  • von 2002 bis 2012 Mitglied des Jugendhilfeausschusses des Landkreis Freising
  • seit 2015 Vorsitzender des Rufbus-Trägervereins SubfuR e.V., seit 2003 Betriebsverantwortlicher für den Rufbus Freising
  • seit 1999 diverse Funktionen in JU und CSU, aktuell seit 2015 stellvertretender Kreisvorsitzender der CSU Freising und Beisitzer im Landesvorstand der JU Bayern